[de]  [en]  





 sas - electronics











 



Service & Zertifizierungen

Wir betreuen unsere Kunden von der Beschaffung von Leiterplatten, angefangen bei Prototypen bis zur Serienproduktion. Die Qualität unserer Leiterplatten hat bei sas-electronics oberste Priorität. Wir stehen für Qualität, Service & Kompetenz.

Überzeugen Sie sich von unserer Leistungsfähigkeit, unser Service für Sie:
- Musterleiterplatten bis Großserien
- Eilservice ab 3 Arbeitstagen
- Schnellste Beantwortung von Anfragen

Alle Leiterplatten werden nach den aktuellen, zutreffenden IPC - Standards gefertigt und geprüft. Auf Wunsch berücksichtigen wir gerne weitergehende Anforderungen, wie MIL-Standard oder andere spezielle kundenspezifische Vorgaben.


Zertifizierungen
Unser Qualitätsmanagementsystem ist seit 2019 erfolgreich zertifiziert nach DIN EN ISO 9001.
Das Qualitätsmanagementsystem umfasst unsere Kernprozesse Handel, Vertrieb und Dienstleistungen von Leiterplatten.


Zertifikat DIN EN ISO 9001 TAW Cert GmbH Zertifikat DIN EN ISO 9001 TAW Cert GmbH Zertifikat DIN EN ISO 9001 TAW Cert GmbH
ISO Zertifikat auf Deutsch ISO Zertifikat auf Englisch



Unsere Lieferanten unterhalten folgende Zertifizierungen nach aktuellem Stand:
- Qualitätsmanagementsystem nach ISO 9001
- Qualitätsmanagementsystem nach IATF 16949
- Umwelt-Managementsystem nach ISO 14001
- UL (Underwriters Laboratories)

UL Listed


Alle unsere Lieferanten sind gemäß UL ZPMV2 zertifiziert und gelistet.
Unsere Leiterplatten werden grundsätzlich gemäß den geltenden Normen und Anforderungen von UL produziert und erfüllen die Anforderungen der Brandschutzklasse UL 94V-0. Bei weitergehenden Anforderungen können wir Sie gerne unterstützen.


EU-Richtlinien und -Verordnungen
- RoHS: Alle von sas-electronics GmbH gelieferten Leiterplatten erfüllen die RoHS Anforderungen nach der aktuellsten EU-Richtlinie und sind somit RoHS-konform


- REACH: EU-Verordnung 1907/2006/EG zur Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe (REACH)

Lieferantenerklärung
Das Unternehmen sas-electronics GmbH ist als Lieferant von Leiterplatten im Sinne von REACH ein sogenannter "nachgeschalteter Anwender". Sie beziehen von uns ausschließlich nicht-chemische Produkte (Erzeugnisse). Zudem soll aus den von Ihnen bezogenen Erzeugnissen unter normalen und vernünftigerweise vorhersehbaren Verwendungsbedingungen keine Stoffe freigesetzt werden. Somit unterliegt die sas-elektronics GmbH grundsätzlich also weder der Registrierungspflicht noch der Pflicht zur Erstellung von Sicherheitsdatenblättern.
Im eigenen Interesse verfolgen wir die Umsetzung von REACH und die daraus resultierenden Anforderungen für unsere Produkte. Deshalb sind wir diesbezüglich auch im laufenden Kontakt mit unseren Zulieferern.
Wir werden Sie umgehend informieren, falls Inhaltsstoffe unserer Produkte von der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA) als besonders besorgniserregend eingestuft werden und den zulässigen Mindestgehalt überschreiten.
Sollten Sie darüber hinaus weitere Fragen zur Umsetzung der REACH-Verordung in unserem Unternehmen haben, stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.


Konfliktmineralien / CMRT
Im Jahr 2010 wurde die US-Dodd-Frank Act zum Thema "Conflict Minerals" verabschiedet, die aus der Demokratischen Republik Kongo (DRK) oder angrenzenden Ländern stammen. Die SEC veröffentlichte endgültige Vorschriften für die Offenlegung über die Herkunft von Konfliktmineralien durch US-amerikanische börsennotierte Unternehmen.
In diesem Zusammenhang prüfen und erfassen wir die Herkunft der verwendeten Mineralstoffe unserer Zulieferer gemäß IPC1755 mithilfe von CMRT Reporten und fordern generell nur Mineralien aus "konfliktfrei" gelisteten Schmelzhütten zu verwenden.


Platinen-Layouts schnell und unkompliziert entwerfen mit Sprint-Layout
Sprint Layout 6.0
» Sprint-Layout


Informationen zu RoHS
» EUR-Lex
» Wikipedia

Informationen zu REACH
» EUR-Lex
» Wikipedia
» REACH-Info
» ECHA (European CHemicals Agency)